. .

Kontakt


Sie haben Fragen?
Wir haben Antworten!

Kontaktieren Sie uns via:
E-Mail
Rückruf
Beratersuche

Fragen und Antworten zum Privat-Darlehen

1. Für welchen Verwendungszweck kann ich das Privatdarlehen nutzen?
Sie können das Privatdarlehen für jede Art von Anschaffung bzw. für Umschuldungen verwenden.

2. Wie lange dauert es bis zur Kreditentscheidung?
Ihre Anfrage wird noch am gleichen Tag (Montag bis Samstag) bearbeitet und Ihre Vertragsunterlagen liegen Ihnen im Regelfall schon am nächsten Werktag vor (positive Bonität vorausgesetzt).

3. Wie schnell ist das Geld auf meinem Konto?
Alle an Werktagen (Montag-Samstag) eingehenden Verträge werden im Regelfall ein bis zwei Werktage später abgerechnet und überweisen. Voraussetzung ist das alle Vertragsunterlagen vollständig ausgefüllt sowie unterschrieben sind und das alle benötigten Unterlagen (wie z.B. Lohn-/Gehaltsbescheinigungen) vorliegen.

4. Welche Darlehenssummen sind möglich?
Sie können zwischen Darlehenssummen von 2.500 Euro bis 50.000 Euro wählen.

5. Welche Rückzahlungstermine können für das Privatdarlehen gewählt werden?
Die Raten für Ihr Privatdarlehen können Sie zum 15. oder 30. eines jeden Monats zahlen.

6. Können sich die Zinsen des Privatdarlehens ändern?
Nein, die Konditionen gelten für die vereinbarte Laufzeit.

7. Was ist das PostIdent Verfahren?
Mit dem PostIdent führen wir die gesetzlich vorgeschriebene Legitimationsprüfung durch. Hierfür gehen Sie einfach zu einer Post-Filiale und legen den PostIdent-Coupon, die Vertragsunterlagen (in einem Umschlag) und Ihren Personalausweis oder Reisepass vor. Der Post-Mitarbeiter kümmer sich um den Rest. Natürlich erhält er keine Information über Ihren Kredit.

8. Kann ich bestehende Darlehen bei anderen Banken ablösen?
Wenn Sie weitere Darlehen bei anderen Banken haben, können Sie diese mit unserem Privatdarlehen einfach ablösen. Sie zahlen künftig nur eine Rate und haben somit einen besseren Überblick bezüglich Ihrer monatlichen Belastung.

9. Kann ich Sonderzahlungen leisten?
Sonderzahlungen sind jederzeit möglich und Sie können dadurch die Ratenhöhe verändern oder aber die Laufzeit verkürzen. Wenden Sie sich einfach an unsere Kundenbetreuung.

10. Kann ich vom Darlehensvertrag zurücktreten?
Als Darlehensnehmer haben Sie ein Widerrufsrecht. Die Widerrufsfrist beträgt zwei Wochen und der Widerruf muss schriftlich erfolgen. Wurde der Darlehensbetrag bereits ausgezahlt, müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach dem Widerruf oder nach Auszahlung den erhaltenen Darlehensnettobetrag zurückzahlen.

11. Was ist die SCHUFA?
Die SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) unterstützt ihre Vertragspartner bei kreditrelevanten Entscheidungen (Finanzierungen, Mobilfunkverträge, Kontoeröffnungen, Mietverträge, etc.), um Überschuldungen oder mögliche Zahlungsunfähigkeit im Interesse des Kunden und auch des Anbieters auszuschließen. Gespeichert werden zum einen personenbezogene Daten, wie Namen, Geburtstag, Anschrift und Voranschriften, und zum anderen kreditrelevante Daten, wie Girokonto, Kreditkarte, laufende Kredite, Zahlungsstörungen etc. Ausführliches über die genauen Inhalte und Abläufe der SCHUFA finden Sie auf der Website www.schufa.de.

Sie haben weitere Fragen? Dann rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service!

Wifa – Ihr zuverlässiger Bankpartner und Finanzexperte